Landesverein Badische Heimat e.V.

Dossier Bodensee 2016

Zum Eintauchen schön

Zwölf Badis und ein Fluss im Thurgau

Fürs Glück braucht man im Sommer nicht mehr als ein Handtuch, Badesachen und ein bisschen Sonnencrème. Nachdem wir in diesem Jahr besonders lang warten mussten, geht es jetzt endlich ab ans Wasser. Im Bodenseekanton Thurgau ist die Badi-Auswahl besonders gross. Unter diesen zwölf findet jeder seinen Favoriten. Wer sich nicht für die mit dem schönsten Kiosk, der längsten Rutschbahn oder den meisten Glacésorten entscheidet, der springt einfach in die Thur. Denn Flussbaden bringt im Thurgau eine erfrischende Abwechslung.

Liegewiese mit «Sti(e)l» am Badestrand Altnau

Zum idyllischen Apfeldorf Altnau gehört ein aussergewöhnlicher, kostenloser Badestrand am Bodensee. Die grosse, von Pappeln beschattete Liegewiese bietet viel Platz für Erholung. Vierbeiner mit ihren Herrchen geniessen die Sonne und das Wasser am eigenen Hundestrand. Am herausragendsten ist aber sicher der mit fast 300 Metern längste Steg am Bodensee, der auch liebevoll als «Stiel» des Apfeldorfs bezeichnet wird. Über eine kleine Plattform, die am Steg angebracht ist, kann man ins Wasser springen. Sandburgenarchitekten und Buddelkönige finden in einer Spielkiste auf dem kleinen Sandabschnitt alle möglichen Schaufeln und Eimer. Öffentliche Grillplätze laden zum gemeinsamen Würstchenbräteln ein.

Informationen: Badestrand Altnau, Hafenstrasse / Seeweg, CH-8595 Altnau
Eintritt frei, der Strand ist immer zugänglich, kostenlose Parkplätze, Anfahrt mit Bodenseeschifffahrt bis Altnau oder Zug bis Altnau.

Seeperle Strandbad Bichelsee im Turbenthal

Mitten im Grünen bietet das Naturbad Bichelsee eine wahre Idylle. Teichrosen säumen das Wasser. Die Badi am naturbelassenen Weiher ist ein beliebtes Ziel bei Velofahrern und Familien. Mit nur 300 Metern Durchmesser fällt der Bichelsee eindeutig in die Kategorie «klein aber fein», das Badeerlebnis ist jedoch grenzüberschreitend: Die Kantonsgrenze zu Zürich verläuft direkt hinter dem Kiosk. Wer den Tag lieber auf statt im Wasser verbringt, kann ein kleines Boot mieten. Ein modernes Kinderbecken garantiert sicheren Planschspass für die Kleinen.

Informationen: Strandbad Bichelsee, CH-8488 Turbenthal
Ö ffnungszeiten: ganzjährig zugänglich, Eintritt Kinder 1 Franken, Erwachsene 2,50 Franken, Familien 5 Franken, kostenlose Parkplätze, Anfahrt mit Bahn nach Turbenthal oder mit Postauto bis Bichselsee-Strandbad.

Seeperle Strandbad Bichelsee im Turbenthal. Foto: Sandra Schwarzwalder
Seeperle Strandbad Bichelsee im Turbenthal. Foto: Sandra Schwarzwalder

Baden am Hotspot im Strandbad Staad in Eschenz

Eine lange schmale Strasse führt von Eschenz aus zum Strandbad Staad. Hier werden die Besucher sicher nicht von Lärm gestört. Wenn Kinder auf dem angrenzenden grossen Spielplatz unter den Bäumen auf der Wippe sitzen, können Eltern gemütlich den Blick auf den Rhein geniessen. Die Badi selbst beeindruckt mit einer grossen Liegefläche und einer offenen Aussicht aufs Wasser. Vier Tische mit Bänken neben der Grillstelle bieten für mindestens 20 Personen Platz. Die Smartphone Generation loggt sich zum Surfen in den gratis W-Lan Hotspot ein.

Informationen: Strandbad Staad, Staaderstrasse, CH-8264 Eschenz, Öffnungszeiten: 11 bis 20 Uhr, Eintritt Kinder 2 Franken, Erwachsene 4 Franken, gebührenpflichtige Parkplätze (1 Franken / Stunde)

Eisberg voraus in der Badi Steckborn

Vor Steckborn schwimmt ein Eisberg im Bodensee. Kanufahrer (Kanus können am Badi-Kiosk ausgeliehen werden) und Schwimmer brauchen sich vor einer Kollision aber nicht zu fürchten. Schliesslich handelt es sich bei diesem Eisberg um ein beliebtes Kletterspielzeug im Wasser des Strandbads Steckborn. Die familienfreundliche Badi wird von den Pächtern liebevoll gepflegt. Ausser Kanus können auch Gerätschaften fürs Stand-up-Paddling oder Bälle für eine Runde Fussball auf dem Rasen ausgeliehen werden. Das Strandbad bietet übrigens auch die Möglichkeit zur Übernachtung. Die Schlafplätze in den Mehrbettzimmern kosten 25 CHF pro Nacht.

Informationen: Strandbad Steckborn, Seestrasse 188, CH-8266 Steckborn Öffnungszeiten: Juni-September 8.30 bis 20 Uhr, Juli und August: 8:30 bis 21 Uhr, kostenloser Eintritt, gebührenpflichtige Parkplätze (erste halbe Stunde gratis, danach 2 Franken / Stunde)

Eisberg voaus am Strandbad Steckborn. Foto: Sandra Schwarzwalder
Eisberg voaus am Strandbad Steckborn. Foto: Sandra Schwarzwalder

Flussbaden in Tägerwilen im Seerheinbad Zellersguet

Auf dem Veloweg Kreuzlingen-Romanshorn machen Radler besonders gern in Tägerwilen Halt, um im Seerheinbad Zellersguet ins Wasser zu springen. Der Seerhein ist an dieser Stelle sehr ruhig, gemütlich kann man seine Bahnen ziehen. In einem grossen beschatteten Sandkasten bauen Kinder Burgen und matschen, was das Zeug hält. Die Möglichkeit, eine der zwei Grillstellen zu reservieren, zieht besonders gegen Abend immer wieder Gruppen an.

Informationen: Seerheinbad Zellersguet, Badistrasse, CH-8274 Tägerwilen
Ö ffnungszeiten: 8 bis 22 Uhr, Parkplatz 5 Franken (Tagestarif), Anfahrt mit dem Stadtbus direkt vor die Badi.

Arboner Schwimmbad mit Ausblick

Eine Badi mit einem zehn Meter hohen Sprungturm gibt es nur einmal im Thurgau. Wer sich diese schwindelerregende Höhe nicht gleich zutraut, kann sich im Schwimmbad Arbon erst einmal auf dem Fünf- oder Dreimeterturm warm springen. Lachen und Gekreisch aus Richtung der Riesenrutsche kann als Spassbad-Qualitätssiegel gewertet werden. Etwas ruhiger geht es bei einer Partie Freischach oder einer Runde Pingpong zu. Dank des Zugangs zum Bodensee können die Besucher auch hier eintauchen. Praktisch: Zur Badi gehört ein grosser Parkplatz.

Informationen: Schwimmbad Arbon, Wassergasse 6, CH-9320 Arbon
Ö ffnungszeiten: 8.30 bis 20.30 Uhr, ab Mitte August: 8.30 bis 19 Uhr, Eintritt Kinder 3,50 Franken Studenten / Lehrlinge 6 Franken, Erwachsene 7 Franken, gebührenpflichtige Parkplätze vorhanden (1 Franken / Stunde).

Idyllisch abtauchen in der Bucht vom Badeplatz Güttingen

Die Badi des Bodenseedörfchens Güttingen liegt wahrhaft idyllisch: An eine baumbewachsene Bucht schliesst sich eine kleine, feine Liegewiese an. Der Uferbereich ist teilweise beschattet und damit ideal für einen Badeausflug mit Kindern. Das flach abfallende Ufer besteht aus einem kleinen Streifen Sandstrand. Hin und wieder durchziehen appetitanregende Düfte die Luft der Badi, wenn Besucher den Tag gemütlich an der Grillstelle ausklingen lassen. Gleich angrenzend gibt es kostenlose Parkplätze, auch im Dorf selbst gibt es viele Parkmöglichkeiten.

Informationen: Badeplatz Güttingen, CH-8594 Güttingen
Eintritt frei, ab 22 Uhr Nachtruhe

Trendbadi Röösli in Bottighofen

Die Badi Röösli galt lange Zeit als Geheimtipp, inzwischen sieht man immer öfter auch auswärtige Autonummern auf dem Parkplatz der angesagten Badi Bottighofen. Hier wird geflirtet, was das Zeug hält. In dem kostenlosen Bodensee-Freibad geht es aber nicht nur ums Baggern, auf dem Beachvolleyballplatz wird auch gepritscht. Mütter schlürfen gemütlich ihren Cappuccino unter dem Sonnenschirm, während ihre Kinder auf dem grossen Spielplatz spielen. Vom Toben hungrig gewordene Kids freuen sich am Kiosk über klassische Pommes Frites, Pizza oder Hamburger. Der Badeplatz Röösli liegt direkt am Bodenseeradweg und ist in wenigen Minuten zu Fuss vom Bottighofer Bahnhof aus zu erreichen.

Informationen: Badeplatz Röösli, Seeweg, CH-8598 Bottighofen
Eintritt frei, ab 22 Uhr Nachtruhe. Gebührenpflichtige Parkplätze (1 Franken / Stunde), Anfahrt wird mit öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen.

Schwimmen und schwofen im Freibad Rodenbrunnen, Diessenhofen

Ein romantischer Torbogen in einer alten Mauer führt in das Strandbad Rodenbrunnen am Seerhein in Diessenhofen. Dahinter verbirgt sich eine moderne Badi mit Volleyballplatz direkt am Wasser, einer kleinen Sprunganlage und zwei gepflegten Becken für Kinder und Nichtschwimmer. Am Ufer des Rheins geht man an einem kleinen Sand-/Kiesstrand ins Wasser. Das idyllisch gelegene Flussbad verwandelt sich abends immer wieder in eine grosse Tanzfläche für Besucher der dort stattfindenden Konzerte.

Informationen: Strandbad Rodenbrunnen, Rheinuferweg 1, CH-8253 Diessenhofen
Ö ffnungszeiten: 9.30 bis 18 Uhr, Eintritt frei, Parkplätze in der Stadt, Anfahrt mit Bahn oder Bus bis Diessenhofen.

Mediterrane Köstlichkeiten mit Seeblick im Restaurant und Strandbad Uttwil

Diese Badi-Beiz hat Charme. Am Bodenseeufer in Uttwil servieren Hanny und Stefan Büchel saisonale Gerichte mit regionalen Produkten. Auch Badehungrige und Erholungssuchende kommen hier auf die Kosten. Ein langer Steg erleichtert den Einstieg in den Bodensee. Kinder lieben vor allem den grossen Spielplatz. Alleine spielen muss hier niemand – vom angrenzenden Campingplatz kommen immer neue Spielkameraden. Vor allem Familien fühlen sich deswegen hier so wohl wie der sprichwörtliche Fisch im Wasser.

Informationen: Strandbad, Restaurant Uttwil, CH-8592 Uttwil
Ö ffnungszeiten: 9 Uhr bis Feierabend, Eintritt frei, gebührenpflichtige Parkplätze (1. Stunde gratis, dann 1 Franken / Stunde), Anfahrt mit Bodenseeschifffahrt bis Uttwil.

Pritschen und plantschen im Strandbad Wiedehorn in Egnach

Auf der grosszügigen Liegewiese des Strandbads Wiedehorn können Besucher nicht nur entspannen. Ein gepflegter Beachvolleyballplatz lädt auch dazu ein, aktiv zu werden. Auf kleine Kinder wartet ein gut beschattetes Planschbecken, das nicht mit Chlor-, sondern mit frischem Bodenseewasser gefüllt ist. Kinderfreundlichkeit beweist die Badi auch durch ihren Spielplatz mit vielen Klettergerüsten. Der angrenzende Campingplatz lässt die Möglichkeit offen, den Tagesausflug in einen (Kurz-)Urlaub zu verwandeln.

Informationen: Strandbad Wiedehorn, CH-9322 Neukirch–Egnach
Ö ffnungszeiten: 8 bis 18 Uhr, kostenlose Parkplätze, Eintritt Kinder 2 Franken, Erwachsene 5 Franken, Anfahrt mit Bahn oder Bus bis Egnach.

Kreuzlinger Mega-Spassbad mit Seeanschluss

Auf viel Action können sich die Besucher des modernen Schwimmbads Hörnli in Kreuzlingen freuen. Zwei Beachvolleyballfelder, eine Spielwiese mit Fussballtor, Sprüngtürme, zwei grosse Rutschen und mehrere Becken sorgen für reichlich Abwechslung. Der Sprudelkanal wirbelt Badegäste durchs Wasser, ein grosses Luftkissen wird zum Trampolin. Besonders viel Freude haben die Kleinsten bei einer Wasserschlacht auf dem Matschspielplatz. Dank der weitläufigen Liegewiese ist immer irgendwo ein Platz zu finden. Zum Hörnli gehört auch ein eigener Bodenseezugang.

Informationen: Schwimmbad Hörnli, Schwimmbadstrasse 2, CH-8280 Kreuzlingen
Öffnungszeiten: 8 bis 20 Uhr, Eintritt Kinder 3.50 Franken, Jugendliche 6 Franken, Erwachsene 7 Franken, kostenlose Parkplätze, Anfahrt mit Stadtbus direkt vor die Badi, Zug bis Station «Kurzrickenbach Seepark».

Geheimtipp Flussbaden an der Thur

Wildes Baden in der Thur steht bei den Thurgauern hoch im Kurs. An mehreren Stellen ist der Fluss flach und zahm genug dafür. Beliebte Badestellen liegen in Bischofszell, Kradolf-Schönenberg, in Weinfelden und in Frauenfeld. Hundebesitzer und Reiter, Angler und Biker lieben den Fluss. Zwar gibt es hier keinen Sandstrand, Bademeister und auch keine Umkleidekabinen. Dafür aber auch kein Kassenhäuschen und keine Öffnungszeiten.

Flussbaden in der Thur. Foto: Thurgau Bodensee
Flussbaden in der Thur. Foto: Thurgau Bodensee

Weitere Informationen: Thurgau Tourismus, Egelmoosstr 1, CH- 8580 Amriswil, Tel. +41 71 414 11 44,
info@thurgau-bodensee.ch, www.thurgau-bodensee.ch

 

Bild: Meersburg
Badische Heimat aktuell
 
Aktuelles aus dem Verein
Nachrichten aus dem Land - tagesaktuell veröffentlicht bei Landeskunde online
Bodensee 2016
 

Tageskarte Euregio Bodensee
Oberwasser am Untersee
Kursschifffahrt mit Linienplan
Zum Eintauchen schön
Sonne küsst Wasser
Traumgärten mit dem Rad erfahren
Weinsafe für durstige Wanderer
Aktive Ferien am Schweizer Bodesee
Radtouren am See

Badische Heimat aktiv
 

Landeskunde online
Badische Heimat aktuell
Denkmalschutzpreis
Straße der Industriekultur
Kulturerbe des Landes
Buchbesprechungen
Texte
Forschungen und Darstellungen
Themen und Regionen
Bildwelten

Dossiers
Das Online-Magazin
 
Mit freundlicher Unterstützung durch
 
   

Startseite | Kontakt | Impressum | © Badische Heimat 2016