Landesverein Badische Heimat e.V.

Dossier Bodensee 2009

Der See für Körper und Seele

 

Zur Ruhe kommen bei den vitalen Schwestern im Kloster Hegne, Wellness-Hopping an der Bäderstraße oder Heilung durch Bewegung auf der Halbinsel Mettnau - Wer bei seinem Urlaub nicht nur Sonne und Badespaß sucht, sondern ganzheitliche Erholung für Körper und Seele, findet am Bodensee vielseitige Angebote zur Entspannung.

Tage im Kloster Hegne
In Kloster Hegne am westlichen Bodensee laden die Barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz ihre Besucher ein, eine Auszeit vom Alltag in klösterlicher Umgebung zu nehmen. Allen Komfort bietet dabei das klostereigene moderne Drei-Sterne-Hotel Haus St.Elisabeth mit Blick auf den Untersee und einem eigenen Seegrundstück. In die Natur eingepasste Wege rund um das Gebäude sowie kleine Terrassen und Nischen bieten vielerlei Möglichkeiten, im Freien zur Ruhe zu kommen. Im Haus laden die Kapelle oder der Meditationsraum zu inneren Einkehr. Wer statt Ruhe Nähe und ein gutes Gespräch sucht, kann sich am spirituellen Leben der Schwestern beteiligen oder das Angebot zum Gespräch wahrnehmen. Ein umfangreiches Kurs- und Seminarprogramm zur religiösen Erwachsenenbildung lädt rum ums Jahr zu Tanz- und Meditationsworkshops, Bibelarbeit und Exerzitien aber auch zu Kommunikations- oder Gesprächstrainingskursen.

In Kloster Hegne am westlichen Bodensee laden die Barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz ihre Besucher ein, eine Auszeit vom Alltag in klösterlicher Umgebung zu nehmen
In Kloster Hegne am westlichen Bodensee laden die Barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz ihre Besucher ein, eine Auszeit vom Alltag in klösterlicher Umgebung zu nehmen. Bild: Haus St.Elisabeth/ Holger Spiering

Informationen: Haus St. Elisabeth, Konradistr. 1, D-78476 Allensbach-Hegne, Tel. +49 (0)7533 9366-2000, info@st-elisabeth-hegne.de, www.st-elisabeth-hegne.de.

Erholung an der Bäderstraße
Zwischen Bodensee und Unterallgäu finden Gesundheitsbewusste auf der Schwäbischen Bäderstraße 230 Kilometer Wellness. Von Überlingen bis nach Füssen reihen sich abseits der Hauptstraßen im hügeligen Voralpenland zehn Heilbäder aneinander. Und jedes schöpft für seine spezifischen Therapieangebote aus der vielseitigen Landschaft mit ihren einzigartigen Seen, Mooren und Rieden. Von Mooranwendungen über Thermal- und Kneippkuren bis zu Heilfasten und orientalischen Massagen stehen in Überlingen, Bad Saulgau, Bad Buchau, Bad Schussenried, Aulendorf, Bad Waldsee, Bad Wurzach, Bad Grönenbach, Bad Wörishofen und Füssen im Allgäu jeweils spezifische Therapieangebote auf dem Programm. Nordic-Fitness-Angebote, Golf- und Tennisplätze, barocke Sehenswürdigkeiten und kulturhistorische Museen ergänzen das Wellnessangebot. Mit der Pauschale „Kraft-Tanken" können Gäste für 179 Euro zwei Tage Wohlfühlprogramm genießen und dabei ihre Wellness-Favoriten individuell kombinieren. In der Pauschale enthalten sind zwei Nächte im Drei-Sterne-Hotel mit Frühstück und zwei Drei-Gänge-Menüs, zwei Wellnessanwendungen und die Kurtaxe.

Die Heilbäder entlang der Schwäbischen Bäderstraße schöpfen für ihre Therapieangebote aus der vielseitigen Landschaft mit ihren einzigartigen Seen, Mooren und Rieden.
Die Heilbäder entlang der Schwäbischen Bäderstraße schöpfen für ihre Therapieangebote aus der vielseitigen Landschaft mit ihren einzigartigen Seen, Mooren und Rieden. Naturmoorbäder stehen nicht nur in Bad Buchau am Federsee auf dem Programm. Bild: Oberschwaben-Tourismus

Informationen: Schwäbische Bäderstraße, Mühltorstraße 1, D-88410 Bad Wurzach, Tel. +49 (0)1 805 / 93 83 32,
info@schwaebische-baederstrasse.de, www.schwaebische-baederstrasse.de.

Immer in Bewegung auf der Mettnau
Auf „Heilung durch Bewegung" setzt seit über 50 Jahren die Mettnau-Kur auf der Halbinsel Mettnau bei Radolfzell am Untersee. Die einem sportbegeisterten Mediziner aus Freiburg, Professor Weißbecker, entwickelte Sportkur verlässt sich noch heute auf die denkbar kürzeste Definition von Gesundheit, nämlich „körperliche und geistige Fitness". Dabei stützt sich das Ärzteteam auf die Erkenntnisse der klassischen Medizin, integriert aber auch alternative Heilmethoden wie die Traditionelle Chinesische Medizin in das Behandlungskonzept. Mit ihrer großen Vielfalt an Sport- und Therapieangeboten gibt die Mettnau-Kur Anstoß zu einer langfristig gesünderen Lebensweise. Die „Mettnau fitness classic-Pauschale" ab 686 Euro pro Person für eine Woche enthält wie alle Kurpauschalen auf der Gesundheitshalbinsel eine gründliche ärztliche Untersuchung, die über den Umfang und die Intensität der Bewegungstherapie entscheidet. Ein angepasstes Training mit Wassergymnastik, Ausdauertraining, Schwimmen, Ballspielen ist genauso Bestandteil des Fitness-Programms wie ein ausgewogener Speiseplan, Saunabesuche und die stimulierende Wirkung der Natur. Informationen: Mettnau-Kur, Tel. +49 (0)7732-151 0, info@mettnaukur.de, www.mettnaukur.de.

Text: IBT

   

 

Bild: Meersburg
Badische Heimat aktuell
 
Aktuelles aus dem Verein
Nachrichten aus dem Land - tagesaktuell veröffentlicht bei Landeskunde online
Dossier Bodensee 2009
 

Napoleonmuseum Arenenberg

Kinderwelten am Bodensee

 

Dossiers
Das Online-Magazin
 
Mit freundlicher Unterstützung durch
 
   

Startseite | Kontakt | Impressum | © Badische Heimat 2008