Freiburg

Regionalgruppe Freiburg

Dr. Bernhard Oeschger

Haus Badische Heimat
Hansjakobstr. 12
D-79117 Freiburg
Tel.: 0 76 21 / 4 57 81
und 07 61 / 7 37 24
E-Mail: info@badische-heimat.de

Dr. Ursula Speckamp

Dr. Ursula Speckamp
Schubertstr. 4
79104 Freiburg
E-Mail: info@badische-heimat.de

Regionalgruppe Freiburg

Ein Jahr nach der Gründung des Landesvereins Badische Heimat (1909) waren in Freiburg schon über 300 Mitglieder der neuen Vereinigung beigetreten. Unter ihnen befanden sich auch einige wichtige Vertreter der damaligen Bürgerschaft, so etwa der damals landesweit bekannte Freiburger Stadtpfarrer, Politiker und Schriftsteller Dr. Heinrich Hansjakob (1837- 1916), der Gründer der katholischen Caritas, Dr. Lorenz Werthmann (1858- 1921), der spätere Reichskanzler Konstantin Fehrenbach (1851- 1926), der bekannte badische Geologe Prof. Dr. Wilhelm Deecke (1862- 1934) oder einer der bedeutendsten Vertreter der badischen Fotografiegeschichte, Hoffotograf Conrad Ruf (1840- 1922). Eine eigene „Ortsgruppe“ Freiburg des Landesvereins trat erstmals 1912 in Erscheinung, wahrscheinlich angeführt vom ersten Landesvorsitzenden Prof. Dr. Fridrich Pfaff (1855- 1913). Die ausführliche Geschichte der Regionalgruppe Freiburg ist in der Chronik des Landesvereins Badische Heimat 1909- 2009 „100 Jahre für Baden“ aufgezeichnet (Schriftenreihe der Badischen Heimat, Bd. 1, 2009, S. 511- 518). Der Beitrag wird zu einem späteren Zeitpunkt ins Netz gestellt.

Programm 1. Halbjahr 2019

Dienstag, 15. Januar 2019, 15.30 hNeujahrsbegegnung im Haus Badische Heimat, Hansjakobstr. 12 in 79117 Freiburg. Vortrag unserer Fachbeauftragten für Denkmalpflege und Architektur Frau Stephanie Zumbrink M.A.: „Die Farbgebung im architektonischen Schaffen Carl Anton Meckels“ (u.a. Erbauer des Hauses Badische Heimat). Verbindliche Anmeldung bis 7.1.2019 bei der Geschäftsstelle des Landesvereins erbeten Tel. 0761-73724 oder Email: info@badische-heimat.de).

Dienstag, 5. Februar 2019, 15.30 h  Haus Badische Heimat Treffpunkt BadenCafe´: Vorstellung des neuen Buches „Heimatliebe Südwesten“ von Jutta und Daniel Gian Piero Höllstin. Ein Autor ist anwesend und signiert auch gern Ihren Bücherkauf.

Dienstag 5. März 2019, 15.30 h  Haus Badische Heimat Treffpunkt BadenCafe´: Vorstellung des neuen Buches „Freiburg zu Fuß“ durch eine der beiden Autorinnen, Frau Gerlinde Kurzbach.

Mittwoch, 20. März 2019, 17.00 h  Haus Badische Heimat. Themenseminar II: Reinhold Schneider: „Die Notwendigkeit der weltkulturellen Persönlichkeit.“Leitung: Dr. Ursula Speckamp. Die Teilnehmer lesen und besprechen einschlägige Auszüge aus dem Werk Schneiders.

Dienstag, 26. März 2019, 19.00 h Haus Badische Heimat Ein Abend mit dem elsässischen  Autor und Mundartpfleger Pierre Klein: „Sprachgeschichte des Elsass“.  s. a. Homepage der Badischen Heimat sowie Ankündigung in der Tagespresse der BZ Freiburg.

Dienstag 2. April 2019, 15.30 h  Haus Badische Heimat BadenCafe´: Tagesthema s. Homepage der Badischen Heimat und Ankündigung in der Tagespresse BZ Freiburg.

Dienstag, 7. Mai 2019, 15.30 h  Haus Badische Heimat BadenCafe´: Tagesthema s. Homepage der Badischen Heimat und Ankündigung in der Tagespresse BZ Freiburg.

Mittwoch 15. Mai 2019, 17.00 h  Haus Badische Heimat. Themenseminar III: Reinhold Schneider: „Schneiders Kampf gegen die Wiederaufrüstung der Bundesrepulik Deutschland und die Atomwaffen.“ Leitung: Dr. Ursula Speckamp.

Samstag, 1. Juni 2019, 11- 16 h  Sommerfest im und um das Haus Badische Heimat mit Tag der Offenen Tür (Führungen), Bücherflohmarkt (Badenia) Badesowie Speis und Trank.

Dienstag, 4. Juni 2019, 15.30 h  Haus Badische Heimat. BadenCafe´: Tagesthema s. Homepage der Badischen Heimat und Ankündigung in der Tagespresse BZ Freiburg.

Juli bis September 2019 Sommerpause

 

Bitte melden Sie Ihre Teilnahme an den Veranstaltungen rechtzeitig bei der Geschäftsstelle (Tel. 0761-73724 oder Email: info@badische-heimat.de) an.

Wir freuen uns auf zahlreiche Begegnungen mit Ihnen und Ihren Freunden/-innen.

Alles Gute im neuen Jahr2019 wünschen Ihnen für die Regionalgruppe Freiburg des Landesvereins

Dr. Ursula Speckamp

Dr. Bernhard Oeschger