Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

November 2020

Regionalgruppe Rastatt: Vortrag zu Markgräfin Franziska Sybilla Augusta von Baden-Baden (entfällt)

18. November 2020 um 20:00 Uhr
Rastatt, Am Schlossplatz 5
Rastatt, Germany
+ Google Karte anzeigen

Sigrid Gensichen, M.A: Zwischen Schlackenwerth und Rastatt. Markgräfin Franziska Sybilla Augusta von Baden-Baden (1675–1733) Die Vorträge finden, sofern nicht abweichend angegeben, abends um 20.00 Uhr in den Fraktionsräumen (D 0.06/D 0.07) im neuen Landratsamt (Am Schlossplatz 5) statt. Der Zugang erfolgt über den VHS-Eingang. Kontakt: Martin Walter/Kreisarchiv Rastatt, Am Schlossplatz 5, Tel.: 07222/381-3581. Der Eintritt ist frei. Beachten Sie bitte die Ankündigungen in der Presse!

Erfahren Sie mehr »

Regionalgruppe Schwetzingen: Workshop Quellenrecherche (entfällt)

19. November 2020 um 16:30 Uhr - 18:00 Uhr
Stadtarchiv Schwetzingen, Hebelstraße 1
Schwetzingen, Baden-Württemberg 68723 Germany
+ Google Karte anzeigen

Die Gemeinden Brühl, Ketsch, Oftersheim, Plankstadt und die Stadt Schwetzingen veröffentlichen im Oktober 2020 eine Homepage für die „Verfolgten und Opfer des Nationalsozialismus im Bezirk Schwet-zingen“. Da insbesondere in den beteiligten Gemeinden noch nicht alle Opfer bekannt sind, besteht hier zusätzlicher Recherchebedarf. Doch wie geht das? Dieser Workshop zeigt unter fachkundiger Leitung Quellen auf, die für die Erforschung von Opferbiografien erkenntnisreich sein können. Der Workshop ist an Personen gerichtet, die gerne wissenschaftlich arbeiten und Forschungsergebnisse für die neue Homepage zur…

Erfahren Sie mehr »

Schwetzingens Schwelle(n) ins Industriezeitalter. 150 Jahre Eisen- und Straßenbahnen in Schwetzingen. (entfällt)

20. November 2020 um 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
Volkshochschule Schwetzingen, Mannheimer Straße 29
Schwetzingen, Baden-Württemberg 68723 Germany
+ Google Karte anzeigen

Schwetzingens Schwelle(n) ins Industriezeitalter. 150 Jahre Eisen- und Straßenbahnen in Schwetzingen. Ein Vortrag mit Bildern Die neue Rheinbahn und damit der Eisenbahnan-schluss Schwetzingens eröffnete unserer Stadt neue Wege ins Industriezeitalter. Am 4. August 1870 machte der erste Zug am Schwetzinger Bahnhof Station. Anlässlich des 150. Jahrestages gibt Muse-umsleiter Lars Maurer einen kurzweiligen Überblick über die Geschichte der Eisen- und Straßenbahnen in Schwetzingen. Im Vordergrund steht dabei, wie Eisen- und Straßenbahnen die (wirtschaftliche und gesellschaftliche) Stadtentwicklung und das Stadt-bild prägten. Der…

Erfahren Sie mehr »

Dezember 2020

Regionalgruppe Freiburg: Der Geschichtsverein Gundelfingen stellt sich vor.

1. Dezember 2020 um 15:30 Uhr - 17:00 Uhr

Die Veranstaltung findet im Baden Café statt. Der Eintritt ist frei.

Erfahren Sie mehr »

Regionalgruppe Rastatt: Libellen in unserer Heimat

9. Dezember 2020 um 20:00 Uhr
Rastatt, Am Schlossplatz 5
Rastatt, Germany
+ Google Karte anzeigen

Thomas Eck: Libellen in unserer Heimat Die Vorträge finden, sofern nicht abweichend angegeben, abends um 20.00 Uhr in den Fraktionsräumen (D 0.06/D 0.07) im neuen Landratsamt (Am Schlossplatz 5) statt. Der Zugang erfolgt über den VHS-Eingang. Kontakt: Martin Walter/Kreisarchiv Rastatt, Am Schlossplatz 5, Tel.: 07222/381-3581. Der Eintritt ist frei. Beachten Sie bitte die Ankündigungen in der Presse!

Erfahren Sie mehr »

Regionalgruppe Mannheim: Fröhliche Weihnachten, allerseits! Ein weihnachtlicher Rundgang durch die Quadrate Mannheims.

11. Dezember 2020 um 16:00 Uhr - 18:30 Uhr
Paradeplatz Mannheim, O1
Mannheim, Baden-Württemberg 68161 Germany
+ Google Karte anzeigen

Begeben Sie sich mit uns auf einen weihnachtlichen Rundgang durch die Mannheimer Quadrate. Wo finden sich weihnachtliche „Spuren“ und in welcher anderen Stadt will Liselotte von der Pfalz ihren ersten Baum mit Lichtern gesehen haben? Weihnachtsmann und „raue Percht“, Christbaum, Kugeln, Kerzenschein und Weihnachtsmarkt –welche Geschichte(n) verbergen sich hinter weihnachtlichem Brauchtum? Gewürzt wird dieser Rundgang durch weihnachtliche, nicht immer ernst zu nehmende Gedichte. Unser Rundgang klingt bei Glühwein und weihnachtlichem Gebäck in der neogotischen Kapelle des ehemaligen Klosters der Niederbronner…

Erfahren Sie mehr »

Januar 2021

Regionalgruppe Mannheim: Führung durch die renovierte Sternwarte mit Besichtigung des rekonstruierten Observationstürmchens.

22. Januar um 15:45 Uhr - 17:30 Uhr
Alte Sternwarte Mannheim, A4
Mannheim, Baden-Württemberg 68159 Germany
+ Google Karte anzeigen

Die alte Mannheimer Sternwarte, ein Kulturdenkmal der Wissenschaft des 18. Jahrhunderts, wurde durch die Initiative des Aktionsbündnis „Alte Sternwarte Mannheim“ zwischen 2013 und 2016 aufwändig restauriert. Nach dem Auszug der Künstler konnten auch die einzelnen Geschosse bis auf die Ateliers von Walter Stallwitz und Edgar Schmandt wieder renoviert werden. Im Oktober 2019 wurde schließlich die nachgebaute Kuppel mit Kupferdach aufgesetzt. Die Führung erklärt die damalige und zukünftige Nutzung der Räumlichkeiten und gewährt von der Plattform der Sternwarte einen Umblick auf…

Erfahren Sie mehr »

März 2021

Landtagswahl 2021

14. März um 8:00 Uhr - 18:00 Uhr

Die Positionen der Landesparteien zum Thema Denkmalschutz finden Sie hier.

Erfahren Sie mehr »

April 2021

Was kann eigentlich ein Fürst? Hochadlige Erziehung und Ausbildung im deutschen Südwesten um 1500.

23. April um 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Onlineveranstaltung

Dr. Benjamin Müsegades ist der Wissenschaftliche Geschäftsführer des Fränkisch-Pfälzischen Instituts an der Universität Heidelberg. Mit seinem Vortrag betritt er ein wenig erforschtes Gebiet: Welches Wissen wurde Fürsten vermittelt, worin waren sie "Experten"? Die Jahrzehnte um 1500 waren eine Zeit des gesellschaftlichen und sozialen Wandels. Für die Fürsten des Südwestens wie die kurfürstlichen Pfalzgrafen bei Rhein, die Markgrafen von Baden oder die Herzöge von Württemberg stellten sich auf den Gebieten von Ausbildung und Erziehung neue Herausforderungen. Neben das angestammte adlige Wissen…

Erfahren Sie mehr »

Juli 2021

70 Jahre Residenz des Rechts in Karlsruhe

20. Juli um 19:00 Uhr - 21:30 Uhr
Badische Landesbibliothek, Erbprinzenstraße 15
Karlsruhe, Baden-Württemberg 76133 Germany
+ Google Karte anzeigen

Liebe Mitglieder, wir wollen versuchen, zur Normalität zurückzufinden und Ihnen wieder ein klassisches Programm. Den Beginn macht ein Vortrag von Dr. Detlev Fischer, dem Leiter des Rechtshistorischen Museums und Vorstandsmitglied der Badischen Heimat am Dienstag, den 20. Juli 2021, 19 Uhr im Vortragssaal der Badischen Landesbibliothek, Erbprinzenstraße 15, 76133 Karlsruhe, Eintritt frei 70 Jahre Residenz des Rechts in Karlsruhe Seit nunmehr 70 Jahren hat das Bundesverfassungsgericht seinen Sitz in Karlsruhe, der „Residenz des Rechts“: Grund genug, daran zu erinnern, wie…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren