Lade Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen › Alle Veranstaltungen

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

September 2022

Hebelgedenken und Hebeltrunk

24. September um 14:00 Uhr - 16:30 Uhr
Palais Hirsch, Schloßplatz 2
Schwetzingen, Baden-Württemberg 68723 Germany
Google Karte anzeigen

Hebelgedenken und Hebeltrunk 14.00 Uhr Kranzniederlegung am Hebelgrab Begrüßung: Oberbürgermeister Dr. René Pöltl Worte am Grab: Prälat Prof. Dr. Traugott Schächtele Gedichtvortrag: Martin Bühler (Hausen i.W.) 15.00 Uhr Preisverleihung mit Festvortrag im Palais Hirsch Begrüßung und Preisverleihung: Oberbürgermeister Dr. René Pöltl Festvortrag „Die Rolle des Gasthauses in den Geschichten und Briefen von Johann Peter Hebel“: Prof. Dr. Hermann Wiegand Ehrenmitgliedschaft der Badischen Heimat an die Preisträger: Dr. Volker Kronemayer Schwetzingen, Palais Hirsch • Samstag, 24.09.22, 14.00-16.30 Uhr • Eintritt frei

Erfahren Sie mehr »

Oktober 2022

Rechtshistorischer Rundgang mit Dr. Detlev Fischer zum Tag der Deutschen Einheit

3. Oktober
Karlsruhe Karlsruhe, Baden-Württemberg Germany Google Karte anzeigen

Auch in diesem Jahr bietet Dr. Detlev Fischer seinen zur guten Tradition gewordenen „Rechtshistorischen Rundgang“ durch Karlsruhe an. Der Treffpunkt – wahrscheinlich der Platz der Menschenrechte -, Zeit und Programm werden rechtzeitig bekannt gegeben

Erfahren Sie mehr »

Vortrag von Prof. Dr. Ewald Grothe: Karl von Rotteck und Karl Theodor Welcker – zwei frühliberale Wortführer im badischen Ständehaus

5. Oktober um 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Campus Karlsruhe, Kriegstraße 100
Karlsruhe, Baden-Württemberg 7613
Google Karte anzeigen

Anlässlich des 200. Jahrestages der Eröffnung des Karlsruher Ständehauses am 2. November 1822 beschäftigt sich der Vortrag mit der parlamentarischen Wirksamkeit von Rotteck und Welcker in der badischen Volksvertretung und würdigt die beiden „politischen Professoren“ in ihrer Bedeutung für den badischen und den deutschen Parlamentarismus. Prof. Dr. Ewald Grothe ist Leiter des Archivs des Liberalismus der Friedrich-Naumann Stiftung für die Freiheit in Gummersbach und Professor für Neuere und Neuste Geschichtean der Bergischen Universität Wuppertal. Veranstalter ist die Fern-Universität in Hagen…

Erfahren Sie mehr »

Dr. Kai Budde (Aktionsbündnis „Alte Sternwarte Mannheim“): Die astronomischen Instrumente der alten Mannheimer Sternwarte. Führung im TECHNOSEUM Mannheim.

7. Oktober um 15:30 Uhr - 17:30 Uhr
TECHNOSEUM, Museumsstraße 1
Mannheim, Baden-Württemberg 68165 Germany
Google Karte anzeigen

Die alte Mannheimer Sternwarte besaß bereits im 18. Jahrhundert einen umfangreichen Bestand französischer und englischer Präzisionsinstrumente zur Beobachtung des Sternenhimmels. Ein Großteil davon hat sich erhalten. Die Führung erklärt Gebrauch und Standort der Instrumente auf der ehemaligen Mannheimer Sternwarte und informiert über die Werkstätten der Hersteller. Freitag, 7.10.2022, Treffpunkt: Foyer TECHNOSEUM Mannheim 15.30 Uhr, Beginn der Führung 16.00 Uhr. Für die Führung ist eine Höchstzahl von 30 Personen zugelassen. Anmeldung ab 3.10. 2022 unter Tel. 0621-27150.

Erfahren Sie mehr »

Archäologie aus dem Cockpit. Als der Arm Karl des Großen in den Odenwald reichte.

19. Oktober um 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Schwetzingen Volkshochschule, Mannheimer Str. 29
Schwetzingen, Baden-Württemberg 68723 Germany
Google Karte anzeigen

Der technische Fortschritt in der modernen Luftbildarchäologie bietet einzigartige Möglichkeiten, um bisher unentdeckte Bodendenkmale aufzuspüren und ihre interessante Geschichte zu ergründen. Doch bei aller Technik ist die Erfahrung und das Wissen des Luftbildarchäologen unabdingbar. Seit 30 Jahren widmet sich der Luftbildarchäologe Rudolf Landauer im Auftrag des Landesamtes für Denkmalpflege der archäologischen Luftbildprospektion und hat dabei auch im Norden Baden-Württembergs spannende Entdeckungen gemacht, die er in seinen Vorträgen der Fachwelt und der interessierten Öffentlichkeit vorstellt. Der Referent ist Träger des Archäologiepreises…

Erfahren Sie mehr »

November 2022

Ein Juwel – das Römermuseum in Remchingen Tagesexkursion anlässlich des 100. Geburtstages des Ortsvereins der Badischen Heimat, Bezirk Schwetzingen

12. November um 10:00 Uhr - 20:15 Uhr
Neuer Messplatz, Markgrafenstraße
Schwetzingen, Baden-Württemberg 68723 Germany
Google Karte anzeigen

Der 100. Geburtstages des Ortsvereins der Badischen Heimat, Bezirk Schwetzingen ist Grund genug zu diesem Anlass ein besonderes Ziel anzusteuern. Das Römermuseum in Remchingen/Wilferdingen beherbergt neben äußerst beachtenswerten Exponaten vor allem der römischen und keltischen Geschichte jährlich eine Sonderausstellung zu ausgewählten kulturhistorischen Themen. Sehenswert ist auch der imposante, 2009 eröffnete Museumskomplex selbst, in dem Mauerreste eines römischen Hauses zu bestaunen sind. Das Römermuseum Remchingen hat sich mit seinen Veranstaltungen im Museumscafé zu einem Kulturzentrum für die Region entwickelt. Es wird…

Erfahren Sie mehr »

Dezember 2022

Tanja Vogel (Reiss-Engelhorn-Museen): Führung durch das Peter & Traudl Engelhornhaus

9. Dezember um 16:00 Uhr - 18:00 Uhr
Reiss-Engelhorn-Museen, C 4,12
Mannheim, Baden-Württemberg 68159 Germany
Google Karte anzeigen

Im Spätjahr 2022 eröffnen die Reiss-Engelhorn-Museen das neue Museum Peter und Traudl Engelhornhaus in C4,12. Die Brombeeren-Stiftung hat den Museumsneubau ermöglicht. Hier werden Glaskunst aus der Sammlung der Stifterin Traudl Engelhorn-Vechiatto und ihres bereits 1991 verstorbenen Ehemannes Peter Engelhorn präsentiert sowie Fotografien. Mit dem Museumsneubau fügt sich neben dem Museum Bassermannhaus ein zweites Stiftungsmuseum „unter dem Dach“ der Reiss-Engelhorn-Museen hinzu. Gerne laden wir Sie zu einer Besichtigung des neuen Museums ein. Freitag, 9. Dezember, 16 Uhr. Treffpunkt: Eingang C 4,12,…

Erfahren Sie mehr »

März 2023

Michael Caroli: Besichtigung der KZ-Gedenkstätte Sandhofen

24. März 2023 um 15:45 Uhr - 18:00 Uhr
Gustav-Wiederkehr-Schule, Kriegerstraße 28
Mannheim, Baden-Württemberg 68307 Germany
Google Karte anzeigen

Über tausend Männer aus Polen waren 1944/45 Häftlinge in der Außenstelle Sandhofen des KZ Natzweiler, wo sie zur Zwangsarbeit bei Daimler-Benz verpflichtet wurden. Ihre Unterkunft war die damalige Friedrichschule, heute Gustav-Wiederkehr-Schule, wo sie mitten im Wohngebiet unter engsten Bedingungen hausten, hungerten und litten. Heute befindet sich in der Schule eine Gedenkstätte, die an dieses traurige, lange verdrängte Kapitel der Mannheimer Geschichte erinnert. Eine Dauerausstellung führt in die Zeit ein und widmet sich dem Thema Zwangsarbeit mit seinen Sandhofener Spezifika. Freitag,…

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren